Winzer-Portraits: Große Weine, große Winzer

März 09, 2014

Winzer-Portraits werden für viele Publikationen wie Bücher oder Image-Broschüren fotografiert, wo neben den Unternehmens-Reportagen der Weingüter auch ausdrucksstarke Portraits der Unternehmer gebraucht werden. » weiterlesen

Winzer-Portraits werden für viele Publikationen wie Bücher oder Image-Broschüren fotografiert, wo neben den Unternehmens-Reportagen auch ausdrucksstarke Portraits der Unternehmer gebraucht werden.

Am Beispiel der Winzer ist zu sehen, dass Beege im Studio genauso wie ‚in freier Wildbahn' intensive und ausdrucksstarke Persönlichkeits-Portraits schafft.

„Als der Experte für Bücher in Sachen Kulinaristik, Rainer Knubben, an mich herantrat, um für sein Buch Große Weine der Ortenau die Winzer zu portraitieren, war dies für mich ein willkommener Anlass, die Winzer und ihre Arbeit kennen und schätzen zu lernen.

Eine freie Minute bei einem Winzer zu erwischen, ist etwa so schwierig wie bei hochrangigen Politikern. So war es besonders wichtig, mit dem richtigen Licht, inmitten der örtlichen Gegebenheiten und innerhalb kurzer Zeit hervorragende Portraits zu schaffen.

Dabei entstanden Bilder, prägnant und intensiv wie im Studio.

Das Rezept ging auf. Ich fotografierte für weitere Bücher, ebenfalls in traditioneller schwarz-weiß-Technik."

Mehr zu meiner Arbeit rund ums Thema Wein und Weinbau finden Sie unter Weingüter im Porträt – Passion für guten Wein

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren