Beege fotografiert CANVAS 22. Ein Kreativzentrum ist geboren!

Oktober 01, 2020

Endlich! Nach vielen Monaten des Lockdown für Kunst und Kultur wieder ein öffentliches Kunstevent in Offenburg! Die OAO 2020 findet dieses Jahr im Industriedenkmal Alter Schlachthof statt.  3 Tage regionale Kunst satt!

Eine für Offenburg einmalige Schau konnte beginnen. Und zu Schauen gab es viel im künftigen Kultur- und Kreativwirtschaftszentrum.  Hochwertige Ausstellungsstücke und Exponate von Newcomern belebten die kalten, vormals weissen Kacheln des Industriedenkmales. Die gesamte Präsentation der Kunstwerke bildeten einen aufregenden Querschnitt durch das Schaffen der Offenburger Künstler. Das umgetaufte Areal CANVAS22 zeigt auf eindringliche Weise: Offenburg kann was!


Manche Künstler hatten wirklich Monumentales zu bieten, andere wiederum zeigten ihre Bilder im Zeichenblockformat. Märchenhaftes liebevoll gehängt. Mal riesige Gemälde neben vielen Keilrahmenformaten, mal Skulpturen, mal Installationen oder Keramiken. Die gesamte Pallette bildender Kunst.

Die prachtvoll schreiend bunte Illumination in und um das Gebäude des Alten Schlachthofes herum leuchtete fast wie das Straßburger Münster.

Unter der Ägide von Carmen Lötsch, Fachbereich Kultur organisierten Linda Kunath-Ünver und Parvati Sauer von VIA und Offkultur e.V. die  künstlerische Seite des umfagreichen Events.   Sie haben ab sofort auch ihren Sitz zur Zwischennutzung der Räumlichkeiten im Schlachthof.. Wir können uns also wieder auf zahlreiche Events im Kultur-Bereich freuen.

Die Besucher der Fotografengruppe forumPhoto, die ihre 1A Galerie gleich hinter dem Schlachthof bereits vor 1 Jahr beziehen durfte , können visuell hier noch einmal durch unsere Exposition ziehen. Natürlich flanierte Beegee „nebenher" auch in die anderen Kunsträume, um möglichst vielen der teilnehmenden Künstler eine  kleine Erinnerung zu bieten. Man möge ihm verzeihen, wenn unsere Besucher dabei überproportional vertreteten sind.  Für das Flanieren durch die einzelnen Kunsträume war nicht so viel Zeit, denn der Besucherandrangverlangte immer wieder nach unserer Präsenz.

[/vc_column]

Den Katalog der Teilnehmenden  gibt es auf der Kultur-Seite der Stadt Offenburg. Und bereits viele sehr schön fotografierte Einträge in face Book. Bei aller Kritik, die das Medium verdient, freut man sich mal wieder, dass es f-Book gibt!

Für alle, die gerne fotografieren, an Fotokunst interessiert sind oder  auch nur Unterhaltung mit Gleichgesinnten in gemütlichem Ambiente suchen haben wir von forumPhoto die 1A Galerie geschaffen. Infos über Events auf unserer f-book Seite.

 

Fragen? mail@beege.de

Informieren, Kommen!

– Beegee –

Disclaimer: Sollte sich jemand in dieser Serie nicht veröffentlicht sehen wollen: Mail an mich mit dem Dateinamen des Bildes an mich genügt ( mouse over auf den kleinen Bildern im BildPortal), dann nehme ich das Bild umgehend heraus.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.